Nachhaltiger Adventskalender, DIY, selber machen, Weihnachten, Adventszeit
Selbst gemacht

Nachhaltiger Adventskalender – DIY!

 

Es fängt an kalt zu werden, die Lust auf Lebkuchen steigt  und der Geschenke-Wahn wird uns propagiert. Das geht auch schon beim Adventskalender los. Gerade wenn man den selber macht wird man dazu verleitet viele Dinge zu kaufen, die der beschenkte vielleicht eigentlich gar nicht braucht. Viele Kinkerlitzchen und vor allem jede Menge Verpackungsmüll. Ein nachhaltiger Adventskalender, der beschenkt ohne zu konsumieren, überrascht ohne Müll zu machen. Geht das überhaupt, wenn man ihn selber macht?

Ja, das geht! Ich habe schon etwas länger gegrübelt und gebastelt um dir nicht nur eine Idee zu zeigen. Um einen nachhaltigen Adventskalender selber zu machen ist es vor allem wichtig nicht zu viele Materialien neu zu kaufen und das zu nutzen was da ist. Kreativ sein ist da die Devise.  Auf die Plätzchen, fertig, Adventszeit!

dsc00289-2 dsc00294-2

Süßes im Glas

Verschiedene Gläser oder Dosen eigenen sich sehr gut um Leckereien zu beherbergen. Damit man nicht gleich sieht was drin ist kannst du sie mit Zeitung umwickeln und mit einem (Gummi-)Band fest machen. Die Zahlen habe ich auf silbernes Schokoladenpapier geschrieben.

Den süßen Inhalt kannst du natürlich selber machen. Oder du holst dir Pralinen oder  eine „bunte Tüte“ Süßes in einem Süßigkeitenladen. In Unverpacktläden oder auch bei Hussel gibt es zum Beispiel die Möglichkeit. Hussel hat nur leider Plastiktütchen, also bring direkt deine wiederverwendete Papiertüte mit.

 

Geschichten

Zeit zu verschenken ist vielleicht der schönste Gedanke. Verschenke 24 Kurzgeschichten und so die Idee, sich jeden Tag die Zeit zu nehmen ein paar Minuten in Ruhe zu lesen. Solche Bücher gibt es auch zu kaufen, aber wie schön ist es, wenn du ausgewählte Geschichten verschenkst.

dsc00276-2

Zitate

Diesen Adventskalender habe ich auch schon verschenkt. 24 schöne Zitate, auf den Beschenkten abgestimmt, die zum Schmunzeln oder Nachdenken anregen. Du könntest auch kleine Botschaften schreiben, Rezepte oder Aufgaben wie mache 10 Liegestütz.

 

Online

Du könntest jeden Tag an deinen Beschenkten eine E-mail schreiben mit einem Weihnachtslied, einem Gedicht oder einem weihnachtlichen Video. Ein Online Adventskalender ist immerhin Ressourcen schonend.

dsc00279-2 dsc00283-2

Tee

Etwas, was du fast überall ohne Verpackung bekommen kannst ist Tee. Auch diesen Teeadventskalender kann man überall kaufen. Allerdings ist es schon etwas anderes, wenn du die Sorten ausgewählt hast und vielleicht noch dazu schreibst was der Tee „bewirken“ soll.

In diesem Fall habe ich kleine Tüten aus einem alten besonders schönen Lebensmittel Katalog gebastelt. Wenn du magst, kannst du sogar den Kleber selber machen.

 

Gute Taten

Ein letzter nachhaltiger Adventskalender soll noch genannt werden. Dieser ist zwar nicht selbst gemacht, bringt aber besonders viel Freude. 24 Gute Taten. Jeden Tag wird mit dem Geld des Adventskalenders eine Spende geleistet. Hinter jedem Türchen steht dann, wofür das Geld genutzt wurde. Z.B.: Zwei Mahlzeiten für Kinder in Not oder ein Monat Schulunterricht für ein Mädchen in Afrika. Das lässt einen nicht nur jeden Tag stolz werden, sondern auch dankbar werden, wie gut es uns doch geht.

 

Bist du auch ein Fan von selbstgemachten Adventskalendern?

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply André de la Barré 21. November 2016 at 07:57

    Der 24 gute Taten-Adventskalender ist bestellt und gleich werden die Zitate geschrieben!

    Vielen Dank für die Anregungen und dir eine schöne Adventszeit!

    • Reply Stefanie 26. November 2016 at 18:32

      Toll André, das freut mich aber!!! Dir auch eine schöne Adventszeit, Stefanie

  • Reply Elisabeth 24. November 2016 at 10:01

    Liebe Andrea,
    die Ideen gefallen mir alle super gut! Besonders der gute Tagen Kalender hat es mir angetan! Wer braucht da noch aufwendig verpackte Schoko-Kalender?
    Zwei ganz tolle Ideen habe ich letztens auch bei twoodledrum.de gesehen:
    http://www.twoodledrum.de/2016/11/adventskalender-fur-mich-und-andere.html
    Selbstgemachter Müsli-Kalender im Glas und ein Zettel-Kalender, den man sich selbst schenken kann, um sich daran zu erinnern, sich jeden Tag etwas Gutes zu tun.

    • Reply Stefanie 26. November 2016 at 18:28

      Liebe Elisabeth,
      das freut mich aber! Und deine Ideen sind ja auch toll! Vor allem sich auch mal etwas selber zu schenken finde ich schön.
      Und den Namen zu verwechseln ist gar nicht schlimm 😉
      Eine schöne Adventszeit dir,
      Stefanie

  • Reply Elisabeth 24. November 2016 at 10:04

    ups! Ich meinte natürlich: „Liebe Stefanie“ 😉 Bitte entschuldige das Versehen!
    Da hat sich mein Kopf von wohl von dem Copyright unter deinem Foto ablenken lassen ^^
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

  • Leave a Reply